• In der aktuellen Projektphase des Berliner Netzwerks für Ausbildung stehen 1.000 Schülerplätze zur Verfügung
  • Fast 10.000 Schüler/-innen haben seit Projektbeginn 2004 am Berliner Netzwerk für Ausbildung teilgenommen.
  • Nahezu 3.900 Schüler/-innen haben seit Projektbeginn durch die Unterstützung des BNA eine Ausbildung begonnen.

Real,- Einmal hin alles drin

geschrieben am 27. Januar 2016 von Tatjana Erfurt

Unter dem Motto „Einmal hin alles drin“ hatten am Dienstag, den 26.01.2016 unsere Netzwerkschüler/-innen die Gelegenheit die Warenwelt der real-, SB-Warenhaus GmbH kennenzulernen. Nach einer freundlichen Begrüßung durch den Marktleiter des Marktes wurde den interessierten Schülern/-innen die Welt der Real Warenhäuser durch eine ausführliche Unternehmenspräsentation und einer Vorstellung der Ausbildungsberufe (Kauffrau-/mann im Einzelhandel, Verkäufer/-in, Fleischer/-in) präsentiert. Um einen Überblick über das gesamte Warenangebot zu bekommen, erfolgte im Anschluss ein Rundgang durch den Markt.

SL270209neu 72 dpi

SL270225 neu 72 dpiSL270216

 

 

 

 

 

 

 

Der praktische Teil des Vormittags begann in der Obst- und Gemüse Abteilung, in der unsere Schüler/-innen selbst Hand anlegen durften. So konnten sie z.B. das Obst und Gemüse Beschildern, die neue Warenlieferung der entsprechenden Auslage zuordnen und einsortieren und verschiedene Obst- und Gemüsesorten abwiegen, um ein Gefühl für das Gewicht und das Sortiment zu erhalten. Um alle Bereiche des Warenhauses kennenzulernen ging es dann in die Metzgerei des Einkaufsmarktes. Hier wurde den Interessierten das fachgerechte Zerlegen von Fleisch vorgeführt und die Weiterverarbeitung bis hin zu einem verkaufsfähigen Braten. In der Süßigkeiten Abteilung wurde dann das Scannen und Etikettieren der Waren erläutert.

SL270232 72 neu dpi

SL270236 neu

 

 

 

 

 

 

 

Besonders großes Interesse gab es beim Kassieren an der Kasse. Hierfür wurde extra eine Kasse für unsere Schüler/-innen zur Verfügung gestellt. Eine Mitarbeiterin des Marktes erklärte worauf man beim Kassieren besonders achten muss und das ein freundliches Auftreten dem Kunden gegenüber unverzichtbar für diesen Beruf ist. In einer Feedbackrunde gab es im Anschluss noch wissenswerte Informationen zum Bewerbungsverfahren und einen leckeren Mittagssnack.