• In der aktuellen Projektphase des Berliner Netzwerks für Ausbildung stehen 1.000 Schülerplätze zur Verfügung
  • Fast 10.000 Schüler/-innen haben seit Projektbeginn 2004 am Berliner Netzwerk für Ausbildung teilgenommen.
  • Nahezu 3.900 Schüler/-innen haben seit Projektbeginn durch die Unterstützung des BNA eine Ausbildung begonnen.

Nicht nur Dächer decken – die Dachdeckerinnung informiert…

geschrieben am 15. Januar 2007 von IT Support

…über alle Techniken rund um Dach, Wand und Abdichtung.

Die sehr gut besuchte Veranstaltung im Hause der Dachdeckerinnung gab allen Anwesenden einen vertieften Einblick in die Arbeit eines Dachdeckers: die anfallenden Aufgaben vom Keller bis zum Schornstein, die zahlreichen Arbeitstechniken, die Vielzahl verwendeter Materialien und die Palette von Spezialisierungsmöglichkeiten.

Dazu gab es eine ausführliche Besichtigung der Lehrwerkstätten mit Dachdeckermeister Herrn Friedel, bei der die Schüler nicht nur den Azubis über die Schulter gucken, sondern bereits bei der Bearbeitung einer Schieferplatte zur Herzform selbst mit Hand anlegen durften.
Die kurze Simulation einer Unterrichtsstunde, in der der Berufsschullehrer Herr Sklorz vielfältige Themen anriss, zeigte den Schülern, dass auch „der Berufsschulunterricht nicht langweilig ist“.

Gewappnet mit vielen neuen Informationen zum Berufsbild, zum Bewerbungsverfahren, zu Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten und gerüstet mit wertvollen Tipps für die Lehrstellensuche ging ein langer, spannender Tag bei der Dachdeckerinnung zu Ende.

Schülermeinungen:

„Tja, Dachdecker sind gefragte Fachleute.“

“Der Beruf ist abwechslungsreicher als ich dachte.“

„… und da ist ja von vielen anderen Berufen noch was mit drin: ein bisschen Tischler, ein bisschen Klempner, sogar der Gärtner wegen der Dachbegrünung bis hin zum Solartechniker.“

„Das Schiefer-Herz schenke ich… na, mal sehen – es ist auf jeden Fall eine schöne Erinnerung!“